SBB Betriebszentrum BZ Mitte

GA BZ Mitte crop
gebaeude-automation

Projekthintergrund

Bis 2016 wird die Steuerung des gesamten Bahnverkehrs auf dem SBB-Netz von bisher 100 regionalen auf vier zentrale Standorte konzentriert. Die neue Betriebszentrale (BZ Mitte) in Olten übernimmt die Disposition, Operation und Kundeninformation der Reisenden sowie die Überwachung und Interventionssteuerung der technischen Infrastruktur für das Mittelland. Dazu gehören die Städte Basel, Bern, Luzern und Olten sowie der Zulauf der beiden NEAT-Achsen Gotthard und Lötschberg. Herzstück ist der Kommandoraum mit über 100 Arbeitsplätzen. Im Endausbau werden etwa 350 Mitarbeitende im Gebäude arbeiten.

Herausforderung

Als einer der Knotenpunkte im zentralen Nervensystem des SBB-Netzes muss die BZ Mitte höchste Verfügbarkeits-anforderungen erfüllen. Nicht nur die Anlagen selbst, sondern auch das MSRL-System wurden redundant ausgelegt.

Auch der Kombination aus hochsicherem Rechenzentrum, Büroräumen und Kommandozentrale musste Rechnung getragen werden.

Umsetzung

Als Integrations-Spezialist für Gebäude- und Raumautomation hat Sigren auf eine breite Palette an Technologie Know-how zurückgegriffen.

Insgesamt wurden 42 Unterstationen mit 56 SPS erstellt, welche die redundante Steuerung der Anlagen übernehmen. Dazu gehören:

  • Überwachung der Energieversorgung
  • Kälteproduktion und -verteilung
  • Klimatisierung von Kommandoraum, Notstromzentrale, Telecom und Bahnleittechnik.

Der 24 Stunden-Betrieb des Kommandoraums wird durch eine speziell programmierte Lichtsteuerung unterstützt, welche es ermöglicht, Tagesabläufe zu simulieren.

Für die Kommunikation zwischen einzelnen Anlagen kamen eine Vielzahl unterschiedlicher Bus-Systeme aus Gebäude- und Raumautomation zum Einsatz.

Schliesslich wurde die mit mehr als 23'000 BACnet Objekten realisierte Automationsebene an das ebenfalls von Sigren implementierte, schweizweite Gebäude-Leit-System (GLS.CH) angebunden und die entsprechenden Visualisierungen erstellt.

  • Auftraggeber

  • Leistungsbereich

    Gebäudeautomation / Raumautomation

  • Technologie

    Datacom Integration
    Leitsystem Alcedo
    Saia SPS
    BACnet
    BUS-Technologien: KNX, enOcean, Dali, M-Bus, Modbus, MP-Bus, BACnet

  • Infrastruktur

    42 Unterstationen mit 56 SPS
    > 23'000 BACnet-Objekte
    > 47000 HW-DP / > 29'000 SW-DP

  • Spezielles

    Hochverfügbare, redundante Gebäude und Raumautoma- tionssteuerung für Betriebs- zentrum
    BACnet Integration in GLS.CH
    Komplexe Beschattungslösung
    Lichtsteuerung mit Tages- ablauf-Simulation für 24 Stunden Betrieb

Downloads